Friedrich Wilhelms- Nordbahn
Gerstungen - Bebra - Guntershausen - Cassel - Hümme - Carlshafen / Haueda

Streckenverlauf
nach Eisenach
nach Vacha
Gerstungen
Obersuhl
Bosserode
Hönebach
Ronshausen
nach Fulda, Göttingen
Bebra
nach Kassel

Zeittafel
1. Juli 1845 Erster Spatenstich bei Guxhagen
30. März 1848 Eröffnung Grebenstein- Carlshafen
20. August 1848 Eröffnung Cassel- Grebenstein (nach verschiedenen Quellen bis Hofgeismar)
29. August 1848 Eröffnung Guxhagen- Bebra
6. März 1849 Eröffnung (Warburg-) Haueda- Hümme
25. September 1849 Eröffnung (Eisenach -) Gerstungen - Bebra
24. April 1849 Eröffnung der Gesamtstrecke lt. Leonore Wessel, Geschichte der kurhessischen Eisenbahnpolitik) Gerstungen-Haueda
25. September 1849 Eröffnung Guxhagen - Guntershausen
29. Dezember 1849 Eröffnung Cassel - Guntershausen (- Wabern)
23. September 1966 Elektrischer Betrieb Bebra-Kassel
25. September 1966 Einstellung des Personenverkehrs Hümme- Karlshafen
1970 Elektrischer Betrieb Kassel- Altenbeken
27. September 1986 Einstellung des Güterverkehrs Hümme- Karlshafen
28. Mai 1995 Elektrischer Betrieb Bebra- Gerstungen- (Eisenach- Neudietendorf)

Bilder

Tunnel Hönebach: am 12. August 1967 rauscht 01 524 mit einem Schnellzug talwärts gen Bebra.

Bilder von John Price und Volker Credé,  Kassel, 1966 - 2006

weiter...