Söhrebahn


Bahnhöfe:
Kassel- Bettenhausen
Eisenhammer
Lohfelden
Vollmarshausen
Wellerode
Wellerode Wald
Gleisanschlüsse
Sauerstoffwerk Griesheim
Spinnfaser
Verladung der am Stellberg gewonnenen Braunkohle.
Junkers, später AEG
Raab-Karcher
Raiffeisen
Stahlhandel
Fahrzeuge:
Nummer Typ Baujahr Hersteller Verbleib
1 Dh2t 1912 Henschel #11101 +1962
2 Dh2t 1912 Henschel #11102 +1962
3 Dh2t 1937 Henschel #23662
4 D 1958 Henschel #26530 DB 279 001, 1971 nach Italien (Reggio Emilia), dort als ACT 850 003
5 D 1961 Henschel #30308 DB 279 002, 1971 nach Italien (Reggio Emilia), dort als ACT 850 004
AkkuTw 1914 LHW/Bergmann Umbau zum Personenwagen
Geschichte
22.8.1912 Die Söhrebahn nimmt ihren Betrieb auf.
1.10.1966 Einstellung des Personenverkehrs
1970 Die DB übernimmt den Güterbetrieb
8.3.1971 Letzter Güterzug von Wellerode
Bilder:
Lok 3 befindet sich offensichtlich auf Abschiedsfahrt.
Foto: John Price
Lok 4 beim Rangieren in Bettenhausen
Foto: H. Wagner
Lok 5 (279 002) durchfährt den Bahnhof Kassel- Wilhelmshöhe im Jahr 1971
Foto: CTW

Literatur:

Gerd Wolff, Deutsche Klein- und Privatbahnen, Teil 4, Verlag Wolfgang Zeunert

Wolfgang Koch, Ab von Kassel, Verlag Vogt GmbH, Hessisch Lichtenau

Eisenbahn-Kurier 1/2006: Die Söhrebahn

Eisenbahn-Geschichte Nr. 19: "Nur 200 Tonnen am Tag" und "Ein ganz normaler Werktag"


Links:

Die Söhrebahn von Harald Ehrlich


steamy, im Dezember 2004