Kassel- Naumburger Eisenbahn

In der Mitte des 19. Jahrhunderts war der Bau von Fernstrecken weitgehend abgeschlossen. Nun meldeten die Regionen Ihren Bedarf an Bahnverbindungen an.
Südwestlich von Kassel gab es einige Pläne für Klein- und Nebenbahnen. Interessant ist die Variante eines Eisenbahnkreuzes in Naumburg: Bekanntlich wurden nur Fragmente dieses Plans realisiert: die Strecke Grifte- Gudensberg und eben die Kleinbahn Kassel- Naumburg.
Kassel Hbf
Kassel Rbf
Kassel- Kirchditmold
Kassel - Wilhelmshöhe West
Kassel - Wilhelmshöhe
Kassel - Wilhelmshöhe Süd
Niederzwehren West
Nordshausen
Altenbauna
Volkswagenwerk
Grossenritte
Elgershausen
Hoof
Breitenbach
Breitenbach Steinbrüche
Sand
Balhorn
Altenstädt
Naumburg

Zeittafel
1902 Gründung der Gesellschaft
1903 Eröffnung Cassel- Elgershausen
1904 Eröffnung Elgershausen- Hoof
1970 Ende des Dampfbetriebes
1970 Kassel Hbf wird angefahren, Wilhelmshöhe West stillgelegt
1977 Museumsbahn Hessencourrier fährt zwischen Wilhelmshöhe Süd und Naumburg
1977 Ende der Personenbeförderung auf der Schiene
1995 Die Straßenbahnen der KNE fahren nach Großenritte
1998 Aufnahme des Betriebs Kassel - Bad Wildungen mit Dieseltriebwagen


Bilder
Die folgenden Bilder sind geographisch geordnet, d.h. wir folgen der Strecke von Kassel Hbf. nach Naumburg.

Der Triebwagen (Henschel/Credé) verläßt den Bahnhof Kirchditmold auf dem Weg nach Naumburg. Aufnahme von John Price ca. 1967

Der TWE-VT21 wiederum im den Bahnhof Kirchditmold, Aufnahme 1973

Durch die Baustelle der NBS zieht eine der beiden schweren Dieselloks den Güterzug nach Altenbauna, August 1988

Aus Baunatal/Altenbauna kommt dieser Güterzug mit Ziel Rangierbahnhof. August 1988.

20 Jahre zuvor war von einer Neubaustrecke noch keine Rede. Gemütlich dampft ein Güterzug der Kleinbahn mit Lok 205 durch Kirchditmold.
Aufnahme: John Price

Empfangsgebäude von Wilhelmshöhe West

Die heutige Museumslok 206 steht 1967 in Wilhelmshöhe West und fasst gerade Wasser für die bevorstehende Fahrt nach Naumburg. Foto: John Price

Triebwagen VT101 am 22.8.1964 in Kassel Wilhelmshöhe West
Foto: H. Wagner

Lok 116 mit Triebwagenersatzzug im alten Bahnhof Wilhelmshöhe, 29.4.1975

VT103 der Frankfurt-Königsteiner-Eisenbahn

Ende der sechziger Jahre wurde die Autobahn Kassel- Dortmund gebaut. Der Transport der Baumaterialien erfolgte mit der Bahn, für die bei Elgershausen ein "Deckenbahnhof" errichtet wurde. Zugloks waren meist 50er der DB. Hier sehen wir einen Materialzug kurz vor dem Bahnübergang Leuschnerstraße im Stadtteil Süsterfeld.
Foto: John Price

Das ging daneben! Im Zuge der Neubaustrecke wurde auch die Trasse der KN verlegt. Links liegt das alte Gleis über den Bahnübergang Leuschnerstraße, im Bau befindet sich die steigungsärmere Variante unter der Straßenbrücke hindurch. Im April 1991 war die DG 202 auf dem neu verlegten, aber noch nicht angeschlossenen Gleistück unterwegs.

Die neue Trasse ist fertig. Die KN hat Leihloks in Betrieb, weil eine schwere DG auf der Hersfelder Eisenbahn aushilft und die andere repariert wird (siehe voriges Bild :-)

U. Krüger verdanken wir dieses sehr seltene Bild des Haltepunktes Kassel - Niederzwehren - West. Es zeigt Zug 8109 nach Naumburg am 24. August 1977. Einen Monat später wurde der Personenverkehr eingestellt.

Kurz vor Nordshausen kommt die MaK G1206 mit dem abendlichen VW- Zug daher; wir schreiben den 18. Juli 2015

T24 der SWEG (van der Zypen & Charlier 1925) im Dienst der Museumsbahn vor dem ehemaligen Zisterzienserinnen- Kloster Nordshausen. Foto: Rainer Neumann

Fahrt in den Mai mit dem Hessencourrier, gezogen von Lok 206, Mai 1990 bei Nordshausen

Im Sommer 2003 zieht die DG202 einen schweren Güterzug im Schritttempo hinauf nach Altenbauna, im Hintergrund die Stadt Kassel.

Die Versuchslok 202 004 hilft vor den VW- Zügen aus. Aufnahme aus dem Jahr 1986

So sahen die Güterzüge vor 35 Jahren aus - es zieht Lok 205.
Foto: John Price

Vor ihrem Umbau zu DG202 lief die Deutz- Lok als V166

Die DB- Gravitas waren im Sommer 2016 wegen technischer Probleme vorübergehend abgestellt. Als Ersatz kamen wieder Sechsachser zum Einsatz, hier die 232 472 am 17. August um 17:00 am Beginn der Steigung nach Altenbauna.

V167, die spätere DG201, steht abfahrbereit in Altenbauna, 1978 aufgenommen

Bahnhof Altenbauna (rechts) und Werksbahnhof VW (hinter dem Zaun) mit 202 004 (Mai 1985)

Ertappt! Eine Werkslok von VW in freier Wildbahn, d.h. hier im Bahnhof Grossenritte am 12. März 2015

Beim Wandern Richtung Nordshausen entstand am selben Tag dieses Bild des mittäglichen Güterzuges mit einer neuen Gravita von Voith

GTW2/6 der KNE vor dem Lokschuppen in Großenritte, 10.2.2002. Im Hintergrund die Straßenbahn- Sechsachser 465 und 464.

Lok 206 vor Personenzug in Elgershausen.
Foto: John Price

Unschwer als Sonderfahrt auszumachen ist dieser Einsatz von Lok 205. Aufnahme von J. Price zwischen Elgershausen und Hoof.

Sonderzug "Hessencourrier" mit Henschel- V126 bei Emstal

Lok 206 vor dem Lokschuppen in Naumburg, ca. 1967.
Aufnahme: John Price

VT21 der TWE (Leihfahrzeug) erlitt 1974 einen Unfall am Bahnübergang bei Hoof und wurde danach ausgemustert

V21 der Naumburger Kleinbahn (ehemals Munitionslager Wolfhagen) in Naumburg. Das Foto wurde freundlicherweise von Hans-Günter Hasselmann zur Verfügung gestellt.


Triebfahrzeuge der KNE (aus [1])

Borsig 1903, #5184 1 1927 an Bremen- Thedingshausen
Borsig 1903, #5185 2
1925 an Eberswalde- Finowfurt
Borsig 1903, #5186 3 1926 an Freien- Grunder Eisenbahn
Borsig 1908, #6810 4 1925 an Eberswalde- Finowfurt
Krauss 1925, #8342 201 1958 an Butzbach- Licher Eisenbahn, verschrottet 1965
Krauss 1925, #8343 202 abgestellt 1961, verschrottet 1966
Krauss 1925, #8344 203
abgestellt 1964, verschrottet 1970
Krauss 1926, #8367 204 1967 zur Butzbach- Licher Eisenbahn, 1971 dort ausgemustert, 1972 verschrottet
Krauss 1938, #15661 205 verschrottet 1973
Krauss 1941, #15721 206 1970 abgestellt, Denkmal Naumburg, Museumslok Hessencourrier
V36, 1947 von Munitionslager Wolfhagen V31 1964 an RRE
V20, 1947 von Munitionslager Wolfhagen V21 1967 an Zuckerfabrik Rain/Lech
Henschel 1962, #29802 V116 1977 an BLE
Henschel 1962, #30332 V126 an BLE
V82, 1970 von Köln-Frechener- Benzelrather Eisenbahn V166 Umbau zu DG202
1977 von Dortmunder Hafenbahn V167 Umbau zu DG201
Henschel/Credé, 1955, #25735 VT101 1977 an württemberg. Nebenbahngesellschaft; 1989 an Hessencourrier, Kassel; 1989 an Verdener Eisenbahnfreunde, dort 1999 zerlegt
1951 gebaut von Maschinenfabrik Esslingen (#23341) VT21 1951 an FVE als VT21
1958 an TWE als VT21
1969 an KN als VT21
1974 nach Unfall ausgemustert
1975 verschrottet
1974 von Frankfurt-Königstein VT103 1976 an Frankfurt- Königstein
DUEWAG 6x NGTW 474, 475
Stadler/Bombardier GTW2/6 508 101 bis 103


Literatur zum Thema:

  1. Hansen, Hohmann, Schulte: 75 Jahre Kleinbahn Kassel - Naumburg, Bärenreiter- Verlag, Kassel, 1978
  2. Klaus- Peter Quill, Die Kassel- Naumburger Eisenbahn, Schweers + Wall, 1992
  3. Dr. Lutz Münzer, Klaus Schulte: Die Kassel- Naumburger Eisenbahn AG, DGEG- Medien GmbH, Kassel- Naumburger Eisenbahn AG, 2003
  4. Gerd Wolff, Deutsche Klein- und Privatbahnen, Teil 4: Hessen/..., Verlag W. Zeunert, 1975
  5. Jochen Fink, Ludger Kennig: Kleinbahnreise mit der alten Kassel- Naumburger, Verlag Kenning 2016

Links zum Thema: Kassel, 29. August 2016