Eisenbahn & Herkules

Hier soll es mal nicht um die ehemalige meterspurige Straßenbahn vom Kirchweg zum Kasseler Wahrzeichen, dem Herkules, gehen. Durch seine exponierte Lage kann man das Herkules- Denkmal von fast jeder Stelle in Kassel aus sehen. Die selbstgestellte Aufgabe bestand nun darin, das Bauwerk in den Hintergrund von Eisenbahnbildern zu integrieren. In der Stadt offenbaren sich mehrere Stellen- aber sogar aus dem ferneren Umland kann man den Herkules noch im Hintergrund ausmachen.
Für weitere Aufnahmen zu diesem Thema bin ich sehr dankbar!

Nahverkehrszug nach Eschwege bei Niederzwehren (1982).

Bei Kassel-Harleshausen hat man den Bergpark direkt im Hintergrund. Wegen Bauarbeiten kommt der Eilzug auf dem Gegengleis daher (1984).

Der morgendliche IC nach München ist bunt gemischt. Der Avm trägt bereits die neue Lackierung, der dritte Wagen ist ein Am als Ersatz für einen Avm. Der Zug hat soeben Wilhelmshöhe Richtung Süden verlassen. Der Herkules ist nur zur Hälfte im Bild- das hätte man besser machen können ! (1989)

Berliner Brücke in Kirchditmold. Kurz nach Eröffnung der Neubaustrecke (1991) gelang dieser Nachschuss auf einen südwärts fahrenden ICE. Im Hintergrund erkennt man die Löwenburg, das Schloss Wilhelmshöhe und den Herkules.

Containerzug auf dem Weg nach Westen bei Immenhausen. Im Hintergrund von links: Herkulesdenkmal, Fernsehturm Essigberg, hoher Dörnberg und Helfensteine. (2014)

Cantus- Zug auf der Kragenhöfer Brücke, Fahrtrichtung Göttingen. Den Herkules kann man nur am rechten Bildrand im Dunst erahnen. (2017)

Letzte Änderung: 18.04.2017